Jetzt schon den Termin merken: 7. Arnsberger Wandelnacht.

Das Quartett Plus veranstaltet auch in diesem Jahr wieder die Arnsberger Wandelnacht.

Das Quartett Plus lädt herzlich ein. Zum ersten Mal auch in die Marienkapelle.

Liebhaber des a cappella Chorgesanges können sich auch in diesem Jahr wieder freuen. Die schon zur Tradition gewordene Arnsberger Wandelnacht findet in der mittlerweile 7. Auflage am Fr. 29. November 2019 ab 19 Uhr in 3 Arnsberger Kirchen statt.
6 ausgewählte Chöre wollen die Besucher mit sakralem vorweihnachtlichem a cappella Chorgesang auch in diesem Jahr wieder auf die beginnende Adventszeit einstimmen. Das Liedgut reicht von der Klassik über Gospel bis hin zu modernem Liedgut. Die Konzerte finden wie immer nicht in einer Kirche statt. Die Besucher wandeln von Fackelträgern geführt zu den drei Kirchen, sodass sie alle 3 Konzertorte in einer besonderen familiären Atmosphäre an diesem Abend durchwandelt haben.
Die Konzerte beginnen in jeder der 3 Kirchen um 19.00 Uhr. Die nachfolgenden Konzerte beginnen jeweils um 20.00 und 21.00 Uhr. Das Abschlusskonzert aller teilnehmenden Chöre findet um 22.00 Uhr in der Liebfrauenkirche statt. Jeder der teilnehmenden Chöre singt noch ein Lied, welches noch nicht Teil seines bisherigen Programms war. Zum Abschluss des Konzertabends singen alle Chöre zusammen ein Abschlusslied.

Folgende Chöre wollen die Besucher auch in diesem Jahr wieder mit ihrem vorweihnachtlichen Chorgesang auf die Adventszeit einstimmen: In der Propsteikirche St. Laurentius der Arnsberger Kammerchor „Forum Vocale“ unter der Leitung von Kantorin Angelika Ritt-Appelhans und der „Rodenbergchor“ Menden unter der Leitung von Volker Hüsch, in der Marienkapelle der Chor „ConBrio“ aus Sundern-Hagen unter der Leitung der stellv. Kreischorleiterin im KCVA Regina Sommer und der Kammerchor „Chorus Cantemus“ aus Appelhülsen im Münsterland unter der Leitung von Kantor Thomas Drees, in der Liebfrauenkirche die „Männerstimmen Freienohl“ unter der Leitung von Frank Rohrmann / Siegfried Knappstein und der Veranstalter das „Quartett Plus“ ebenfalls aus Freienohl unter der Leitung von Kreischorleiter im KCVA Frank Rohrmann.

Die „Männerstimmen Freienohl“ setzen sich zusammen aus den Sängern des „MGV Cäcilia 1895 Freienohl“ und den „Liederfreunden Olpe 1946“ die ja schon eine Chorgemeinschaft bilden, sowie der „Liedertafel 1847 Freienohl“.

Eine Verpflegungsstation an der Liebfrauenkirche stillt den kleinen Hunger und den Durst zwischendurch und am Ende der Veranstaltung.

Ein Teil des Erlöses wird, wie immer einem karitativen Zweck gespendet, in diesem Jahr an die deutsche Duchenne Stiftung. www.aktionbenniundco.de

Wir machen darauf aufmerksam, daß die Propsteikirche nicht barrierefrei ist.
Eintrittskarten: Vorverkauf 17 EUR
Abendkasse Liebfrauenkirche 20 EUR
Kunden der Sparkasse Arnsberg –Sundern erhalten an der Abendkasse 3 EUR Rabatt.
Der Vorverkauf beginnt am Mo.30.Sept.2019

Vorverkaufstellen:
Sparkasse Arnsberg-Sundern in Neheim Hauptstraße 10-12
Sparkasse Arnsberg-Sundern in Arnsberg Clemens-Auguststraße 14-16
Sparkasse Arnsberg-Sundern in Oeventrop Kirchstraße 53
Sparkasse Arnsberg-Sundern in Sundern Hauptstraße 140
Grüne Tankstelle Oeventrop Oeventroper Straße 12
Lotto-Toto Postagentur Demmel Freienohl Bahnhofstraße 9

Die Sänger des Quartett Plus

Plakat u. Bericht: Paul Sorge