Die Partnerschaft Freienohls mit der Stadt Cousolre (Frankreich)

Am 13. April 1974 schloss die Freiheit Freienohl mit der Stadt Cousolre (Nord) in Frankreich eine Partnerschaft.  Seit dem Jahre 1966 bestand zwischen diesen beiden Gemeinden schon  freundschaftliche Beziehungen. Seitens der Stadt Cousolre, die außerdem seit 1971 mit Landelies (Belgien) verbunden ist, hatte sich für das Zustandekommen der Städtepartnerschaft besonders der ehem. Bürgermeister Maire Jean Ghislain eingesetzt. Cousolre liegt an der französisch-belgischen Grenze am Rande der Ardennen. In der Umgebung der Stadt gibt es zahlreiche Wälder, die sich für Spaziergänge und Wanderungen eignen. Besonders reizvoll sind die Täler der Thurc und der Hantes, Nebenflüsse der Sambrc. Mit ihren Gewässern bieten sie in Verbindung mit einigen Seen vorzügliche Möglichkeiten zum Angeln. Der seit dem 7. Jahrhundert besiedelte Ort besitzt eine Kirche aus dem 16. Jahrhundert. In der »Cour Ste Aldegonde« befinden sich noch Häuser aus dem 18. Jahrhundert.

Aus dem Gebiet um Cousolre stammen die Heilige Aldegonde (Aldegundis) und die Heilige Waudru (Waltrudis, Waltraud), die in Wallonien und Flandern große Verehrung genießen. Diese beiden Schwestern aus dem merowingischen Königshaus gründeten im 7. Jahrhundert die Klöster in Maubeuge bzw. Mons und waren deren erste Äbtissinnen. Verwaltungsmäßig gehört das an der belgischen Grenze gelegene Cousolre zum Departement Nord, Arondissement Avesnes und Kanton Solre-le-Chateau. In einem geographisch-statistischen Lexikon des Jahres 1895 werden als dort ansässige Industrien bzw. Gewerbe angegeben: Marmorbruch, Eisenwerke, Steinkohle und eine Brauerei. Während der Abbau von Kohle längst eingestellt wurde, ist als neues Gewerbe die Spiegelherstellung hinzugekommen. Cousolre galt als die »Hauptstadt des Marmors«. In den ansässigen Familien hat sich die Beschäftigung mit der Bearbeitung des Marmors auch in ihren Wohnungen niedergeschlagen. Man findet dort häufig kunstvoll gestaltete Kamine, Büsten usw.

Seit der kommunalen Neugliederung im Jahre 1975 wird diese Partnerschaft durch die Stadt Meschede fortgeführt. Inzwischen haben viele Freienohler Vereine (Feuerwehr, TuRa, Musikverein, MGV Cäcilia, Tamboucorps, ...) Cousolre besucht.
          

Jährlich finden Schüleraustausche statt. Alle Vereine waren von der einmaligen Gästefreundschaft überwältigt. Das die Partnerschaft weiterhin gut gepflegt wird, dafür kümmert sich das Komitee Cousolre - Freienohl. Ansprechpartner  ist der 1.Vorsitzende des Komitees Paul Ernst Altenwerth, Am Rotbusch 44, Tel.: 02903/6484. Auf der Seite von Cousolre ist Ansprechpartner der ehem. Bürgermeister und Mitbegründer dieser Partnerschaft .
 

Text der Urkunde über das Partnerschaftsabkommen

"Partnerschaftsabkommen zwischen der Freiheit Freienohl und der Stadt Ville de Cousolre

Wir Bürgermeister von Ville de Cousolre (Frankreich) Jean Gishlain, Bürgermeister von Freienohl (Deutschland) Klemens Staudinger und Amts- und Gemeindedirektor Josef Pütz, Freienohl (Deutschland) sind sicher, den tiefsten und aufrichtigsten Bedürfnissen unserer Bevölkerung zu entsprechen, mit der wir ständige Kontakte unterhalten und deren Anliegen wir direkt vertreten.

Wir wissen, dass unsere Bevölkerung in der althergebrachten Form der "Gemeinde" ihre Wiege gefunden hat und dass sich der Geist der Freiheit zuerst in den Vorrechten abzeichnet, die unsere Gemeinden sich mühsam erworben haben.

Wir glauben, dass dieses Werk der Geschichte in einem größeren Rahmen auf Europa und die Welt ausgedehnt werden muss, das diese Welt jedoch nur dann wirklich menschlich ist, wenn freie Menschen in freien Gemeinden leben können

An diesem Tage gehen wir im Rahmen einer Ratssitzung in Freienohl das feierliche Versprechen

zwischen den Gemeinen und Verwaltungen dauernde Verbindungen aufrechtzuerhalten

auf allen Gebieten den Austausch unserer Bürger zu fördern, um ein besseres gegenseitiges Verstehen, das Gefühl einer echten europäischen Brüderschaft zu erreichen und

unsere Bemühungen zu verstärken, um mit dem Höchstmaß unserer Möglichkeiten diesem notwendigem Unternehmen von frieden und Wohlstand zum Erfolg zu verhelfen, um damit eine europäische Einheit zu erlangen.

Zur Beurkundung dessen haben wir auf dieser Urkunde unsere Unterschriften und die Siegel unserer Gemeinden gesetzt.

gez. Gishlain, Bürgermeister    gez. Staudinger, Bürgermeister    gez. Pütz, Amts- und Gemeindedirektor"

Seit der kommunalen Neugliederung im Jahre 1975 wird diese Partnerschaft durch die Stadt Meschede fortgeführt und offiziell vertreten. Weitere Informationen über Cousolre erfahren sie unter nachstehenden Link: http://ot.cousolre.free.fr/mapage4/index.html

Literaturnachweis: Freiheit Freienohl 1272 - 1975, Dr. Manfred Wolf, 1985

Bildnachweis: Karl-Heinz Kordel, Freienohl